Lokalsport Bergstraße

Turnen

150 Delegierte beim Landesturntag

Archivartikel

Bergstraße.Neuwahlen und Beiträge sind die zentralen Themen des 41. Landesturntages des Hessischen Turnverbandes, zu dem am morgigen Samstag ab 10 Uhr rund 150 Delegierte in der Turnhalle des TV Langen erwartet werden. Das sogenannte Turnerparlament tagt alle zwei Jahre und bestimmt neben den Leitlinien für die Verbandsarbeit auch das Präsidium.

Einen breiten Raum werden denn auch morgen die Wahlen einnehmen. Zuvorderst gilt es den vom Landeshauptausschuss formal bestimmten Präsidenten Norbert Kartmann (Butzbach) in seinem Amt offiziell zu bestätigen. Turnusgemäß zur Wahl stehen drei Vizepräsidenten: Finanzen und Wirtschaft (bisher Ulrich Müller, Hanau), Wettkampfsport (Lothar Ohl, Bürstadt) und Bildung (Rainer Schremb, Marburg). Sofern eine Satzungsänderung angenommen wird, soll außerdem ein Vizepräsident Turngauangelegenheiten neu durch den Turntag gewählt werden; einziger Kandidat ist derzeit Helmut Reith (Frankfurt).

Einstimmung auf Turnfest 2019

Außerdem gilt es, über eine Beitragsanpassung und einige Satzungsänderungen zu beraten, den Rahmenhaushalt für die kommenden beiden Jahre zu beschließen und sich auf den 5. Hessischen Turn- und Sportkongress (23. bis 25. November 2018 in Darmstadt) und das 16. Hessische Landesturnfest in Bensheim und Heppenheim (19. bis 23. Juni 2019) einzustimmen. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel