Lokalsport Bergstraße

Altstadtlauf Zehnte Auflage morgen Abend in Heppenheim

Über Treppen und durch enge Gassen

Archivartikel

Heppenheim.Mit einer großen Resonanz, insbesondere bei den Schülern, und ein paar Höhenpunkten wartet die zehnte Auflage des Heppenheimer Altstadtlaufs am morgigen Freitag (8.) auf. Als prominenter Gast wird Handball-Europameister Jannik Kohlbacher erwartet. Der Reisener soll an der Siegerehrung der Schülerläufe teilnehmen sowie Interviews und eine Autogrammstunde geben.

"Die Voranmeldungen laufen richtig gut", freut sich der Marketingleiter des Veranstalters Sportpark Heppenheim, Oliver Engert. Zum zehnten Jubiläum verspricht er den Teilnehmern ein besonderes Starterpaket, einen "Special 10 Jahre"-Turnbeutel, gefüllt mit etlichen "Goodies" von Sponsoren und Partnern. Bis zum Meldeschluss am vergangenen Sonntag lagen 138 Anmeldungen für den Hauptlauf über 7,6 Kilometer, 55 Staffeln (162 Teilnehmer) für den Firmenlauf sowie 518 Meldungen für die Schülerläufe vor. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis eine Stunde vor den jeweiligen Läufen möglich. Somit dürften in etwa 800 Sportler zu dem beliebten Event kommen.

Gelaufen wird seit der Altstadtlauf-Premiere 2007 auf einem ebenso anspruchsvollen wie attraktiven 1,3 Kilometer langen Rundkurs. Der verläuft vom Start-Ziel-Areal am Graben u.a. über Treppen und Kopfsteinpflaster durch die oft engen, verwinkelten Gassen der Heppenheimer Altstadt und muss insgesamt sechsmal bewältigt werden. Die Strecke der Schülerläufe führt seit einigen Jahren in zwei (800 Meter) sowie vier Runden (1600 Meter) rund um den Graben. Am Start werden viele bekannte Gesichter aus Heppenheim selbst sein, aber auch zahlreiche Läufer aus der Region.

Weniger die sportliche Höchstleistung als viel mehr Spaß an der Bewegung steht beim Firmenlauf im Vordergrund. Die zwölf Männer-, 17 Frauen- und 24 Mixed-Staffeln kommen aus Firmen und Verwaltungen, aber auch aus Vereinen wie dem Popchor21 oder Einrichtungen wie dem "Haus am Maiberg".

Für die Teilnehmer gibt es rund um die Läufe wieder ein unterhaltsames Rahmenprogramm auf der Bühne mit Musik sowie Sachpreise bei den Altersklassen-Siegerehrungen. Bis zuletzt will Oliver Engert noch an der einen oder anderen Überraschung arbeiten. Er steht mit einer Spitzen-Sportlerin in Kontakt, teilt er auf Anfrage mit. Noch steht eine Zusage aus, aber man darf gespannt sein, was das Alstatdtlauf-Jubiläum noch zu bieten hat. ax/ü

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel