Lokalsport Bergstraße

Minigolf

An MSC Auerbach kommt keiner vorbei

Archivartikel

Auerbach.Auch beim zweiten Spieltag der 2. Minigolf-Bundesliga in Arheilgen setzte sich der MSC Bensheim-Auerbach deutlich mit 536 Schlägen durch und ist nun Favorit auf den Gesamtsieg. Nach einer schwachen ersten Runde und Platz drei verdrängten die Auerbacher Gastgeber Arheilgen (550) noch von der Spitzenposition.

Hervorzuheben ist die Leistung von Thomas Wiemer, dem im dritten Durchgang die perfekte Runde gelang: 18 Schlag für 18 Bahnen. - MSC-Ergebnisse: Wiemer (90), Fritsch (101), van Diejen (91), Weirich (88), Kohfeld (91), Isenbiel (93), Klee (96) und Czerwek (91).

Nach Sonnenschein im Training fand der zweite Hessenliga-Spieltag in Bad Homburg bei schwierigen, regnerischen Bedingungen statt. MSC II (3./593) und MSC III (5./693) spielten formschwach. Bester Auerbacher war Harald Buchert (136) als Achter unter 44 Teilnehmern in der inoffiziellen Einzelwertung. Beim MSC III benötigte Sandra Buchert (145) die wenigsten Schläge. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel