Lokalsport Bergstraße

Basketball

Auf Distanzschützen kommt es an

Archivartikel

Bensheim.Der VfL Bensheim empfängt am heutigen Samstag (18 Uhr, AKG-Halle Weiherhaus) in der 2. Basketball-Regionalliga den Tabellenzehnten TuS Makkabi Frankfurt. Nach zwei Hundertern in Folge gegen die Gladiators aus Trier und zuletzt beim starken Aufsteiger in Idstein hat sich der VfL im oberen Tabellendrittel etabliert.

Makkabi Frankfurt dürfte daher eine machbare Aufgabe darstellen, obwohl mit Köhnert und Prusina die beiden besten Dreierschützen der Liga in den Reihen der erst einmal siegreichen Gäste stehen. Überhaupt stellt der kommende Gegner derzeit das Team mit den meisten Distanztreffern (58). Die Bensheimer sind also gewarnt. Mit konsequenter Verteidigung wird man die freien Würfe zu verhindern suchen.

Andererseits hat der VfL so viel Qualität, dass ein Spiel allein schon in der Offense gewonnen werden kann, was in Idstein unter Beweis gestellt wurde. Von fünf, sechs soliden Bensheimer Distanzschützen sind in allen bisherigen Begegnungen genügend Gefahrensituationen für den gegnerischen Korb ausgegangen. Darüber hinaus verfügt die Truppe von Trainer Chris Roth auch über ausreichend individuelle Klasse, um gegen den Tabellenvorletzten die Oberhand zu behalten. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel