Lokalsport Bergstraße

Kreisliga C

Auf keinen Fall zu Hause verlieren

Archivartikel

Reichenbach/Zwingenberg.Richtungsweisend für beide Mannschaften könnte in der Fußball-Kreisliga C das Aufeinandertreffen des SSV Reichebach II (13. Platz/6 Punkte) mit dem SV Zwingenberg (7./11) am Sonntag, 13.15 Uhr, werden. Beide Kontrahenten mussten zuletzt mit Unentschieden leben. Die Lautertaler spielten 3:3 beim SV Schwanheim, die Eintracht kam gegen die TSV Auerbach II zu einem 1:1.

"Wir bekommen es mit einem schwierigen Gegner zu tun. Wir haben aber ein Heimspiel und das wollen wir zumindest nicht verlieren", betont Peter Gehrisch. Der SSV-Fußball-Abteilungsleiter geht davon aus, dass Trainer Karl-Heinz Wojtek keine personellen Veränderungen vornehmen wird.

"Wir wollen in Reichenbach punkten. Wir bekommen es mit einer guten und technisch starken Mannschaft zu tun. Davon konnte ich mich bei deren 2:4-Niederlage bei der TSV Auerbach II und dem 1:1 bei der SG Hüttenfeld überzeugen", betont Jürgen Fraas. "Wir müssen etwas gutmachen, denn gegen Auerbach haben wir schlecht gespielt.", fordert der Zwingenberger Coach.

Fraas hofft, dass die zuletzt erkrankten Martin Kopp und Niklas Heck wieder in den Kader zurückkehren. Noch mindestens drei Wochen wird Stephan Petry (Mandeloperation) aussetzen müssen. rs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel