Lokalsport Bergstraße

TSV Auerbach Erste Herrenmannschaft startet mit 9:2-Sieg gegen Beedenkirchen in die Kreisliga-Saison

Aufsteiger war für den Absteiger kein Maßstab

Archivartikel

Auerbach.Nach dem Abstieg in die Tischtennis-Kreisliga gelang den ersten Herren der TSV Auerbach in Bestbesetzung ein klarer und größtenteils souverän herausgespielter 9:2-Auftakterfolg gegen Klassenneuling SV Blau Weiss Beedenkirchen, ehe ersatzgeschwächt ein 8:8-Remis in Gronau folgte (siehe unten stehenden Bericht). – TSV: Klotz/Meier, Wendel/Molz, Klotz, Meier (2), Wendel, Kobisch, Molz, Markus Weiß. – SVB: Goder/Kaffenberger, Reinig.

1. Kreisklasse: TSV II - SG Hüttenfeld II 9:2. Nach dem 1:2 nach den Doppeln ließ die Auerbach keine Federn mehr. Es punkteten Schleißmann/Pohlheim, Ulbrich (2), Schleißmann (2), Leist, Meier, Polheim und Rückkehrer Arno Bauer

1. Kreisklasse: TSV III - SKG Ober-MumbachII 9:3. Trotz dreifacher Ersatzstellung erspielten die Auerbacher gegen den Aufsteiger einen ungefährdeten Erfolg. - TSV-Punkte: Delp/Strübig, Rettig/Weigold, Klimek/Fertig; Rettig, Strübig, Delp (2), Weigold und Friedrich.

Frauen-Bezirksliga: TSV II - TSK Rimbach 8:4. Zwei Doppelerfolge und einige Sätze der dreifach siegreichen Nina Kolbe waren bei diesem gelungenen Auftakt hart umkämpft. - TSV-Punkte: Otto-Hungsberg/S. Glanzner; Kolbe (3), Otto-Hungsberg und Simone Glanzner(3) red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel