Lokalsport Bergstraße

Tischtennis SSGler gewinnt Finale bei Kreisjahrgangsmeisterschaft

Berk Daud macht’s spannend

Bergstraße.Nahezu konstant blieb die Teilnehmerzahl bei den Tischtennis-Kreisjahrgangsmeisterschaften, den Titelkämpfen der Jahrgänge 2007 und jünger, in Auerbach. Der Kreisjugendausschuss begrüßte 59 Spieler (Vorjahr 57) aus 16 Vereinen. Die Starterzahl in den weiblichen Klassen war mit nur sechs Spielerinnen enttäuschend.

Gastgeber TSV Auerbach stellte mit zwölf Akteuren das mit Abstand größte Kontingent, gefolgt von der SG Wald-Michelbach (7). Alle Gemeldeten haben sich mit ihrer Teilnahme die Startberechtigung für die Bezirksjahrgangsmeisterschaft in Heppenheim am 4./5. Mai gesichert.

In allen Konkurrenzen gab es Favoritensiege. Elias Trautmann (TSV Ellenbach, im Finale gegen Clemens Bärthel/SSG Bensheim) und Sophie Rosenberger (TV Bürstadt) fügten in der Altersklasse eins (Jahrgang 2007) ihrer Sammlung einen weiteren Titel zu. Damit haben beide alle vier Altersklassen in Folge gewonnen.

Berk Daud (2008/SSG Bensheim) und Jonas Rauch (2009/TSK Rimbach) wiederholten ihren Erfolg aus dem Vorjahr in der nächsthöheren Altersstufe. Im Jahrgang 2008 lieferten sich Berk Daud und Lennart Schmitt (TTC Heppenheim) in der Neuauflage des Endspiels von 2018 die spannendste Partie. Die gewann der SSG-Schüler im Entscheidungssatz. Dritter wurde Leon Maier (TSV Lindenfels). Bruno Krebs (SSG Bensheim) kam beim Jahrgang 2007 auf den dritten Platz, ebenso Benjamin Kessler (TSV Auerbach) beim Jahrgang 2009.

In der Altersklasse IV (2010 und jünger) siegte Thomas Wieland (TV Bürstadt) vor Moritz Molz und Julius Kolbe (beide TSV Auerbach).

Das Feld in den Mädchen-Altersklassen III und IV umfasste lediglich drei Starterinnen. In einer gemeinsamen Konkurrenz gewann mit Martha Glombik (2010/TTC Groß-Rohrheim) die jüngste Spielerin vor Leonie Zeiß (TSV Lindenfels). drei/ü

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel