Lokalsport Bergstraße

Fußball-Kreisliga C FSG Bensheim setzt sich 2:0 durch / TSV Auerbach II dreht Spiel nach der Pause

Dämpfer im Derby für FC Italia

Archivartikel

Bergstraße.Die FSG Bensheim sorgt in der Fußball-Kreisliga C weiterhin für Furore und Bewegung in der Tabellenspitze. Im Stadtderby kamen die Weststädter beim FC Italia Bensheim zu einem 2:0-Auswärtssieg und haben mit diesem Erfolg wohl zunächst einmal alle Aufstiegsambitionen der „Italiener“ ad acta gelegt.

Marcel Bieniek (17.) sorgte früh für das 0:1, das die Gastgeber mit aller Macht auszugleichen versuchten, es gab aber kaum ein Durchkommen gegen die gut stehende FSG-Defensive. Dazu erwies sich Torhüter Burak Kardogan als sicherer Rückhalt für die Fußball-Spielgemeinschaft.

Mit zunehmender Spieldauer verstärkte der FC Italia zwar den Druck, Kolleczek hatte auch den möglichen Ausgleich auf dem Kopf, ein Konter, den Ehsan Mohammadi (85.) zum 0:2 abschloss, sorgte dann aber für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. - Tore: 0:1 Bieniek (17.), 0:2 Mohammadi (85.). lew/p

KSG Mitlechtern II – TSV Auerbach II 1:5. Der Tabellenführer hatte mehr Mühe, als es das Ergebnis ausdrückt. Nach 45 torlosen Minuten ging Mitlechtern in der Nachspielzeit sogar in Führung, doch den Auerbachern reichten sieben Minuten, um die Partie zu drehen. Zunächst traf Weiss aus kurzer Distanz zum Ausgleich, dann brachte Kugler mit einem Blitz-Doppelschlag die TSV auf die Siegerstraße. – Tore: 1:0 Czipka (45.+1), 1:1 Weiss (57.), 1:2 und 1:3 Kugler (63., 64.), 1:4 Eigentor KSG (82.), 1:5 Kugler (86.). kr

Tvgg Lorsch II – VfL Birkenau II 5:1. In der Anfangsphase taten sich die Platzherren noch schwer mit dem neu sanierten Kunstrasenplatz, nach einer halben Stunde brach Ben Kögel dann aber mit dem 1:0 den Bann und brachte den Aufsteiger auf die Siegerstraße. „Ein verdienter Sieg meiner Mannschaft, die vor allem im zweiten Spielabschnitt absolut überlegen war und da auch die Führung ausbauen konnte“, zog Lorschs Trainer Nico Grimm nach dem Schlusspfiff Bilanz. - Tore: 1:0 Kögel (31.), 2:0 Hencke (39.), 2:1 Randoll (42.), 3:1 Leipert (55.), 4:1 Kögel (59.), 5:1 Leipert (87.). lew/p

SG W.-Michelbach II – TSV Elmshausen 2:5. Der ambitionierte TSV hatte einige Mühe bei dem Kellerkind, das nach einer Gelbroten Karte die letzte halbe Stunde in Unterzahl spielen musste. – Tore: 0:1 Huseinovic (4.), 1:1 Rebscher (6.), 1:2 Feher (28.), 1:3 Schäfer (49.), 1:4 Feher (60.), 2:4 Rebscher (70.), 2:5 Schäfer (85.). red

SG Hammelbach – SV Zwingenberg 10:0. Eine desolate Vorstellung des Tabellenletzten, der höchstens ein besserer Trainingspartner war. Von Beginn an beherrschte die Spielgemeinschaft Ball und Gegner und hätten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit nicht einen Gang zurückgeschalten, die Niederlage hätte noch deutlicher ausfallen können. - Tore: 1:0 Impe (10.), 2:0 Fiederlein (13.), 3:0 Bauer (21.), 4:0 Fiederlein (25.), 5:0 Bergmann (30.), 6:0 Bauer (32.), 7:0 Schröder (43.), 8:0 Bauer (67.), 9:0 Impe (79.), 10:0 Winckler (68.). lew/p

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel