Lokalsport Bergstraße

Kreisliga B

Dem SC Rodau fehlt noch ein Punkt

Rodau.Trotz des 6:1-Überraschungssieges gegen den TSV Hambach ist der SC Rodau (14./36 Punkte) noch nicht frei von allen Abstiegssorgen, wenngleich der Vorsprung auf den VfL Birkenau II auf Relegationsplatz 15 bei zwei noch ausstehenden Spielen fünf Punkte beträgt. Mit einem Unentschieden wäre der Verbleib in der Fußball-Kreisliga B in trockenen Tüchern. Einen Zähler benötigt auch der kommende Gegner Türkspor Wald-Michelbach (12./37), um endgültig das rettende Ufer zu erreichen. Anpfiff ist am Sonntag um 15.15 Uhr.

„Wir wollen auf jeden Fall den Deckel auf den Klassenerhalt draufmachen und einen Dreier holen. Ich habe auch keine Bedenken, dass uns das nicht gelingen sollte, wenn wir wieder so eine starke Leistung wie gegen Hambach abrufen können“, legt Rodaus Pressesprecher Edmund Becker eine gehörige Portion Optimismus an den Tag.

Fehlen werden beim Sportclub weiter die Langzeitverletzten Mirco Müller, Luca Widera (beide Kreuzbandriss), Patrick Pacholczyk (Meniskuseinriss) und Kevin Jährling (Knieverletzung). rs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel