Lokalsport Bergstraße

HSG Bensheim/Auerbach D-Jugend feiert 13. Sieg im 13. Spiel

Derby erst nach der Pause dominiert

Bensheim.Im Nachbarderby gegen den HC VfL Heppenheim kam die weibliche Handball-D-Jugend der HSG Bensheim/Auerbach erst nach der Pause in Schwung und feierte schließlich in der Bezirksoberliga mit 32:18 (13:12) den 13. Sieg im 13. Saisonspiel. Vor der Pause leistete sich der Spitzenreiter noch zu Abspielfehler und Abwehrschwächen, so dass der Tabellendritte aus der Kreisstadt noch mithalten konnte.

Aber dann sprühte die nach der Halbzeit wie ausgewechselt wirkende Mannschaft von Trainerin Claudia Richter vor Spielfreude. – HSG-Tore: Anna (3), Jette (8/2), Florine (4/1), Johanna (2), Maren (4), Emma (5), Franziska (2), Allegra (2), Katrin (2).

Weibl. C-Jugend; Oberliga: JSG Eppstein - HSG 25:27 (13:13). In einem engen Spiel, in dem die Führung mehrfach wechselte, musste sich die von Leon Brüning gecoachte Mannschaft knapp geschlagen geben. Trotz der Niederlage stimmte die Moral und die Flames-Talente kompensierten das Fehlen von vier Spielerinnen über weite Strecken sehr gut, belohnten sich am Ende aber nicht mit Auswärtspunkten, die durchaus verdient gewesen wären. - HSG-Tore: Melina Greene (9), Lotte Dietz (4), Paula Kratz (4), Luana Kappel (3), Jana Bechtold (2), Lara Moritz (2), Mia Elsesser (1).

Weibl. B-Jugend; Bezirksliga: TV Trebur - HSG II 19:29 (10:12). Die Lipusch-Schützlinge freuten sich nicht nur über ihre starke mannschaftliche Leistung, sondern auch darüber, dass mit diesem Sieg die Tabellenspitze erobert werden konnte. - HSG-Tore: Lena Germann (3), Joline Guder (3), Laura Lipusch (1), Leni Lipusch (4), Leonie Meier (4), Zoe Montag (2), Pia Neuhäuser (4/2), Giulia Saglimbene (2), Natalie Scheffczyk (5), Mara Stegmeier (1).

Männliche A-Jugend; Bezirksliga: HSG - TG Eberstadt 30:30 (14:15). Bensheim/Auerbach beeindruckte gegen den ungeschlagenen Tabellenführer durch ein sehr temporeiches sowie beherztes Spiel sowie durch eine tolle Moral, denn selbst kurz vor Schluss wurde – mit Torhüter David Prais als starken Rückhalt – ein Drei-Tore-Rückstand noch aufgeholt. - HSG-Tore: Simon Weihrich (9/2), Maurice Niebler (1), Jakob Zimmermann (9), Philipp Weinhold (3), Lukas Kissel, Dominik Niebler (6/1), Blenard Hajra (2). red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel