Lokalsport Bergstraße

Handball Zwingenberg unterliegt der HSG Bachgau mit 29:33 / Schlechte Chancenverwertung ärgert Co-Trainer Michael Dobrat

„Die Bälle müssen einfach rein“

Archivartikel

Zwingenberg.„Es war wieder das gleiche Lied: Wir machen unsere Chancen nicht rein“, ärgerte sich Michael Dobrat, Co-Trainer und Sportlicher Leiter des Frauenhandball-Landesligisten TuS Zwingenberg, nach der 29:33 (13:17)-Niederlage gegen die HSG Bachgau. Dobrat vertrat diesmal seinen beruflich verhinderte Cheftrainer Matthias Kremer. „Ich hätte ihm gerne von einem Sieg berichtet. Wir hatten so viele gute Möglichkeiten, die Bälle müssen einfach rein“, bilanzierte er.

Dem B-Lizenzinhaber ist aber auch nicht verborgen geblieben, dass seine Mannschaft in der Deckung nicht mit der letzten Konsequenz zu Werke ging: „Da war Bachgau einfach einen Tick besser. Wir haben unsere Torhüterinnen oft auch im Stich gelassen“, so Dobrat, der die erfahrene Sonja Rücker aus einer geschlossenen Teamleistung hervorhob: „Sie hat nicht nur wegen ihrer neun Tore wieder ein sehr gutes Spiel gemacht.“ Nach dem 21:27 (45.) verkürzte der TuS noch auf 28:30, dann lief allerdings die Zeit davon. – TuS-Tore: Sonja Rücker (9/3), Lena Wienand, Sibylle Droll (je 6), Janine Hofmann, Franziska Ponzi (je 2), Larissa Meffert, Madeleine Schneider, Lisa Maschall, Nadine Hanske (je 1). mep

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel