Lokalsport Bergstraße

Turnen An 17 Tagen gibt es mehr als 300 Trainings-Workshops

Digital-Akademie als Chance

Frankfurt.Der Corona-Pandemie sind im Jahr 2020 zahlreiche Aus-, Fort- und Weiterbildungen und auch größere Veranstaltungen zum Opfer gefallen. Um das bei Übungsleitern, Trainern und Vereinsfunktionären entstandene Defizit auszugleichen, haben sich sechs Landesturnverbände zusammengetan und ein neues Angebot auf die Beine gestellt: Die Winterakademie des Turnens in einem komplett digitalen Format, mit dem sich Übungsleiter und Trainer, aber auch alle anderen Fitness- und Turninteressierten im Verlauf von 17 Tagen aus- und weiterbilden können. Die Akademie Sie findet vom kommenden Freitag (15.) bis zum 31. Januar statt, das Anmeldeportal ist geöffnet.

Zwei Wochen lang täglich Programm, fast 100 Referenten und über 300 Workshops aus den Bereichen Gerätturnen, Kinderturnen, Fitness & Gesundheit, Rhythmische Sportgymnastik und Tanz sowie überfachliche Themen und Angebote – damit will der Hessische Turnverband (HTV) allen Interessierten die Möglichkeit bieten, sich Corona-konform online fortzubilden und daneben gleichzeitig ihre Lizenz zu verlängern. Die Workshops finden von Montag bis Freitag jeweils morgens, nachmittags und abends statt, teilweise mit bis zu vier Online-Workshops parallel. Am Wochenende gibt es dann zwei Tage lang volles Programm von morgens bis abends, darunter auch Highlight-Workshops, die live aus Karlsruhe übertragen werden.

Alle Workshops sind kostenpflichtig, laufen über 90 Minuten und umfassen zwei Lerneinheiten. Die Teilnehmer erwarten bekannte auch Referenten, schreibt der Verband in einer Pressemitteilung. Das Anmeldeportal schließt erst 24 Stunden vor Beginn des Workshops, so dass auch kurzfristige Anmeldungen während der gesamten Dauer der Winterakademie möglich sind. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel