Lokalsport Bergstraße

Ringen Fahrenbach verliert Oberliga-Derby gegen Rimbach

Dramatischer Schlusspunkt

Bergstraße.Die Oberliga-Ringer der KSV Rimbach wurden ihrem Favoritenstatus gerecht und gewannen das Odenwälder Derby beim SV Fahrenbach mit 18:11. Es hätte auch deutlich knapper ausgehen können angesichts der Niederlage von SVF-Mann Stanislav Dornhof wegen Übergewichts. Auf der Matte war der Fahrenbacher gegen KSV-Ringer Marc Janske nämlich erfolgreich.

Und die Tür stand weit offen für die Fahrenbacher im letzten Kampf des Abends zwischen SVF-Mann Vadim Sacultan und Girogi Baliashvili. Am Ende musste sich der Fahrenbacher aber knapp mit 0:1 geschlagen geben und nicht nur sein Vereinstrainer Mike Bauer fühlte sich zum Finale des Derbys irgendwie vor den Kopf gestoßen. Denn die letzte und entscheidende Wertung hatte es in sich und ließ viele Fragen offen bei den Fahrenbachern, die in dieser Situation mit dem Schiedsrichter haderten.

Zuvor sah es lange danach aus, als könnte Sacultan für die Gastgeber im Endspurt noch einmal zwei Punkte einstreichen in einem der Spitzenkämpfe des Abends, der lange auf des Messers Schneide stand in der Freistil-Gewichtsklasse bis 75 Kilogramm. Doch es hat nicht sollen sein für die Fahrenbacher, die als Außenseiter in den Nachbarschaftsvergleich mit dem Tabellenzweiten aus Rimbach gegangen waren, sich aber achtbar aus der Affäre zogen. Über 600 Zuschauer wurden Zeugen dieses spannenden Vergleichs. Am Ende musste sich der SVF auch aufgrund seiner personell angespannten Situation geschlagen geben. jz

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel