Lokalsport Bergstraße

Tanzen Formation „Synergie“ holt souverän den Tagessieg

Drei Einser für die SSG

Bensheim.Die Tanzformation Synergie der SSG Bensheim feierte beim dritten Regionalliga-Ranglistenturnier souverän den Tagessieg. Trotz der ungewohnt langen Anreise nach Döbeln (zwischen Dresden und Leipzig gelegen) zeigte die Truppe aus Südhessen auf der Tanzfläche eine herrausragende Leistung.

Schon in der Vorrunde präsentierte sich Synergie von der besten Seite. In der Zwischenrunde überzeugten die SSG-Tänzerinnen und Tänzer durch enorme Synchronität. Im Großen Finale gelang es ihnen schließlich, nochmals alle Kräfte zu mobilisieren. Wie die Traumwertung von 1-3-3-1-1 zeigt, ist dies ausgezeichnet geglückt.

Schon bei den letzten Turnieren wurde Synergie mit einzelnen Einsern in der Wertung belohnt, doch dieses Mal ist die Choreografie von Michael Litters, der auch selbst als Tänzer mit auf der Fläche stand, besonders gut angekommen. Drei der fünf Wertungsrichter sahen die Bensheimer Formation ganz oben auf dem Siegerpodest, was der SSG einen eindeutigen Sieg bescherte. Überwältigt von diesem Ergebnis ließ Synergie bei der Siegerehrung allen Emotionen freien Lauf: Das Gefühl, dass sich die Mühe im Training gelohnt hat, die Zuschauer und Wertungsrichter dies zu schätzen wussten und nun alles geschafft ist, sorgt auch bei alten Turnierhasen für Gänsehaut und Freudentränen.

Geschafft, aber glücklich trat Synergie den Heimweg nach Bensheim an. Nun will sich das Team nicht auf dem Erfolg ausruhen, sondern auch beim vierten und letzten Turnier 9. Juni in Klein-Gerau noch einmal alles geben. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel