Lokalsport Bergstraße

Leichtathletik

Dreimal Edelmetall für Bensheimer LG

Archivartikel

Bensheim.Einlass-Kontrollen für Athleten und Trainer, Zeitplan im Zwei-Schicht-System, keine Zuschauer und natürlich die in diesen Zeiten allseits praktizierte Hand-Desinfektion am Eingang. Auch die hessischen Leichtathletik-Meisterschaften der Altersklassen U 18 und U 20 in Gelnhausen standen im Zeichen der aktuellen Abstands- und Hygiene-Regeln.

Sieben Athleten der LG VfL/SSG Bensheim machten sich auf den Weg in die Barbarossastadt und das Abschneiden konnte sich durchaus sehen lassen. Für einen gelungenen Auftakt sorgte David Hügel über 110 Meter Hürden (U 18), denn er sicherte sich als Zweiter in 15,40 Sekunden die Silbermedaille. In derselben Altersklasse holte sich Nicolas Gelbarth über 400 m Hürden in 58,94 Sek. die Bronzemedaille (3.). Das dritte Edelmetall für die LG gewann Luisa Wolf, die mit 5,31 Meter im Weitsprung der U 20 ebenfalls auf dem Bronzerang landete.

Eine Steigerung seiner persönlichen Bestzeit auf 2:00,56 Minuten über 800 Meter brachte U 18-Athlet Philipp Nitsch in einem starken Teilnehmerfeld auf Platz sechs. Ebenfalls eine Bestleistung gelang Benjamin Gang mit dem Diskus. Mit 35,21 Meter wurde er Fünfter. Etwas unter ihren Möglichkeiten blieben die U 18-Athletinnen Catharina Wolf und Liv-Grete Hartmann über 100 Meter Hürden (15,61) bzw. beim Speerwurf (26,67).

Am kommenden Wochenende ermitteln die hessischen Altersklassen der U 16 im Darmstädter Bürgerpark ihre Landesmeister. fo

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel