Lokalsport Bergstraße

Reiten 450 Teilnehmer beim Nachwuchs-Turnier des RuF Schwanheim

Dusche fürs Pferd, Eis für die Reiter

Schwanheim.Nach dem Reitturnier bis zur höchsten Stufe S im Mai veranstaltete der Reit- und Fahrverein Schwanheim nun traditionell auch noch einen Wettbewerb mit Spring- und Dressurprüfungen für Amateure und Nachwuchsreiter. Sie zeigten zum Ende der hessischen Sommerferien in den 17 angebotenen Prüfungen von der Führzügelklasse bis zur Klasse L mit insgesamt 450 Pferden ihr Können.

Höhepunkt der beiden Turniertage war das abschließende L-Springen mit Stechen. Nach einem spannenden Verlauf siegte Paul-Richard Hambsch vom RFV Zeiskam mit Lifou vor Lea Koob (RFV Viernheim) mit Cayman und Albert Jäger (RFV Schwanheim) mit Clayten. Alle drei blieben – wie insgesamt drei weitere Starter – fehlerfrei. In der Dressurreiterprüfung Klasse L durfte Alexandra Leuthäußer vom PSZV Biebesheim mit ihrem Freixenet die Siegerschleife entgegen nehmen. Sonja Gundolf vom RFV Schwanheim kam mit Sir Toby auf den dritten Platz.

Im Stilspringen Klasse A* siegte Anni Neumann mit ihrem Pferd Ciriba B vom RFV Schwanheim vor Bianca Kühnel auf Quattro Mike. Auf dem dritten Rang kam auch hier Sonja Gundolf mit Sir Toby, auf Rang vier Jan-Philipp Daniel mit C’est la vie ebenfalls vom RFV Schwanheim. In der zweiten Abteilung siegte Marie Bendig vom RFV Stockstadt mit Balou, Rang zwei ging an den für den RFV Schwanheim startenden Torben Zahnleiter auf Rubina, Lena Gundolf (Schwanheim) wurde mit Fighting Eve Vierte.

In einem Stilspringen Klasse L siegte Lea Koob vom RFV Viernheim mit Cayman und brachte ihr Pferd Coco Jambo K auf Platz zwei. Rang vier ging an Katharina Münch von der Reitgemeinschaft Bensheim mit Cadillac. Der Sonntag startet für die Reiter des RFV Schwanheim sehr erfolgreich: In der Springprüfung Kl. A* siegten Lena Gundolf mit Fighting Eve in der ersten Abteilung und Anni Neumann mit Ciriba siegte in der zweiten Abteilung.

Nach den vollbrachten Leistungen erhielten die Pferde eine erfrischende Dusche am Waschplatz und die Reiter und Besucher konnten sich bei Eiskaffee und vielen Leckereien erfrischen und den Sport am Rande des Parcours’ und Dressurvierecks verfolgen. tn/red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel