Lokalsport Bergstraße

Fußball Beleidgung des Schiedsrichters hat Folgen

Einhäuser Zuschauer bestraft

Archivartikel

Bergstraße.Nicht nur Sportler, sondern auch Zuschauer müssen sich auf Fußballplätzen benehmen. Das erfuhr jüngst ein Mitglied des Kreisoberligisten SG Einhausen, der im Heimspiel gegen die KSG Mitlechtern seine gute Kinderstube vergaß. Jener Einhäuser habe, so stellte Einzelrichter Günther Roß (Hammelbach) fest, den Schiedsrichter zweimal massiv rassistisch beleidigt. Maßgeblich war dabei der Bericht des Unparteiischen. In diesem schilderte er auch, wie sich zwei SGE-Vertreter für das Verhalten des Zuschauers entschuldigt hätten.

Der Einzelrichter belegte den Zuschauer mit einer Geldstrafe in Höhe von 130 Euro sowie einem Platz- und Funktionsverbot bis 18 Juni 2018. Auf Grund der gemachten Äußerungen habe nicht mehr auf die Mindeststrafe erkannt werden können, so Roß. Sollte gegen das Platzverbot – es gilt für alle Sportplätze – verstoßen werden, müsse der Zuschauer bzw. die SG EInhausen mit weiteren Sanktionen rechnen. all

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel