Lokalsport Bergstraße

Fußball

Einmalige Chance für die Eintracht

Archivartikel

Frankfurt.Ein Auswärtsspiel bei Werder Bremen führt jedem in Frankfurt noch einmal vor Augen, wie erfolgreich sich die Eintracht in zuletzt entwickelt hat. Noch im Mai 2016 reiste der Verein in die Hansestadt, um den Abstieg zu verhindern. Nach einem 0:1 musste er damals in die Relegation. Am morgigen Sonntag (15.30 Uhr) fährt Frankfurt nach Bremen, um einen Champions-League-Platz zu verteidigen.

„Wir sind, wo wir sind, und wir möchten gerne dort bleiben“, so Trainer Niko Kovac. „Die Spieler wissen, dass sie eine einmalige Chance haben. Sie können sich ein Denkmal setzen. Ob EL oder CL, das müssen wir sehen. Das wird aber nur durch harte Arbeit zu erreichen sein.“

Gerade auswärts haben die Frankfurter in den verbleibenden sieben Saisonwochen noch ein äußerst schweres Restprogramm zu bestreiten; in Leverkusen, München und zum Abschluss beim direkten Konkurrenten FC Schalke 04. Der SV Werder gehört zwar tabellarisch noch nicht in diese Kategorie von Gegnern. Aber viele Beobachter trauen dem Verein zu, in naher Zukunft ähnlich durchzustarten, wie die Eintracht das gerade tut. Unter Trainer Florian Kohfeldt holte Bremen in 17 Spielen 28 Punkte. lhe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel