Lokalsport Bergstraße

Trainingslager in den USA

Eintracht mit Remis im Testspiel

Salt Lake City.Neuzugang Nikolai Müller hat DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt im ersten Testspiel während des achttägigen Trainingslagers in den USA vor einer Niederlage bewahrt. Dem 30 Jahre alten Stürmer gelang am Dienstag (Ortszeit) gegen Real Salt Lake erst in der Nachspielzeit mit einem Kopfball das 1:1 (0:1) für den Fußball-Bundesligisten. Andrew Brody hatte bereits nach zehn Minuten für die Führung der Gastgeber gesorgt.

„Ist doch ganz klar, dass wir nicht annähernd so spritzig waren wie unser Gegner heute. Aber ich fand, dass wir das insbesondere im zweiten Durchgang gut gemacht haben“, kommentierte Cheftrainer Adi Hütter das erste Testspiel in den USA. „Wir haben besser verteidigt, haben vertikaler gespielt und deshalb auch den verdienten Ausgleich geschossen.“

Bei sommerlichen Temperaturen sah Hütter, der sein Team in beiden Spielhälften in einem 4-1-4-1 System aufs Feld schickte, eine ausgeglichene Partie. Zur Pause tauschte er einmal fast komplett durch, brachte insgesamt zehn neue Feldspieler. Nur Torwart Felix Wiedwald blieb auch nach dem Seitenwechsel zwischen den Pfosten. Sein Debüt im Eintracht-Trikot feierte der spanische Neuzugang Lucas Torró, der vor der Abwehr auf der Sechser-Position agierte.

Am Freitag geht es für die Frankfurter weiter nach Philadelphia. Dort trifft der Pokalsieger am Samstag auf Philadelphia Union. Am Sonntag geht es dann zurück nach Deutschland. lhe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel