Lokalsport Bergstraße

Turnen

Elisabeth Seitz glänzt in Worms

Worms.Elisabeth Seitz hat den zweiten Qualifikationswettkampf für die Turn-Weltmeisterschaften in Stuttgart für sich entschieden. Die 25 Jahre alte deutsche Rekordmeisterin setzte sich in Worms im Rahmen eines Länderkampfes mit Belgien, Frankreich und einigen schwedischen Turnerinnen mit 54,60 Punkten vor der wieder genesenen Sophie Scheder (53,85 P.), Emelie Petz (53,60) und Schwebebalken-Weltmeisterin Pauline Schäfer (51,80) durch, die an ihrem Paradegerät patzte.

„Ich bin sehr happy, dass der Wettkampf so gut lief und ich ohne Fehler durchgeturnt habe. Das hat echt Spaß gemacht“, sagte Siegerin Seitz. Vor 1100 Zuschauern gewann Deutschland die Team-Wertung vor Belgien und Frankreich.

Die routinierte Kim Bui verzichtete wegen muskulärer Probleme auf Boden und Sprung. Die Kölnerin Sarah Voss ließ nach ihrer Fußverletzung ihre Bodenübung aus, überzeugte aber wie schon vor fünf Wochen bei ihrem ersten deutschen Mehrkampf-Titel an den übrigen drei Geräten, an denen sie starke 41,20 Zähler sammelte. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel