Lokalsport Bergstraße

Kreisliga D

Elmshausen gelingt der Neubeginn

Bergstraße.Erfolgreicher Neustart für den TSV Elmshausen. Nach dem sang- und klanglosen Abstieg aus der C-Liga gewannen die Lautertaler zum Rundenauftakt in der Fußball-Kreisliga D mit 5:3 (2:1) Toren beim FC Al. Groß-Rohrheim II. Mit einem Doppelschlag Mitte der zweiten Halbzeit zum 4:1 schienen Feher und Hilss scheinbar endgültig die Weichen auf Sieg für den TSV gestellt zu haben, der aber sieben Minuten vor Schluss den Anschlusstreffer kassierte und nochmals zittern musste. Feher beseitigte jedoch mit seinem dritten Treffer zum 3:5 (88.) alle Zweifel. De Torreigen hatte Daniel Rettig eröffnet (11.).

Der TSV Gadernheim wurde seiner Favoritenrolle bei der SG Einhausen II gerecht und kam mit spieltechnischer sowie läuferischer Überlegenheit zu einem 4:2 (2:1)-Erfolg. Dabei nutzten die Lautertaler die SGE-Fehler eiskalt aus. Die Siegtreffer erzielten Sascha Pritsch (1:1), Pauling (2:1), Tümer (3:2) und Trautmann zum Endstand.

Mit einer Schrecksekunde begann die Saison für die SG Lautern, denn gleich in der ersten Minute geriet sie im Heimspiel gegen die Tvgg Lorsch II in Rückstand. Doch die Platzherren schüttelten sich nur kurz, kamen schon vier Minuten später zum Ausgleich.

Letztlich fuhr die SGL mit 6:2 (3:1) einen ungefährdeten Erfolg ein, zu dem Rein, Mößinger (je 2) Hill und Jannik Degenhardt die Treffer beisteuerten; die Gegentore für Lorsch erzielte Hashemi. hs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel