Lokalsport Bergstraße

Basketball VfL Bensheim heute gegen SKG Roßdorf

Erstes Heimspiel gleich ein Schlager

Archivartikel

Bensheim.Die Basketballer des VfL Bensheim hatten mit ihrem 97:75-Sieg in Bad Bergzabern einen guten Start in ihre zweite Saison in der 2. Regionalliga und können sich in ihrem ersten Heimspiel gleich auf einen echten Leckerbissen freuen. Am heutigen Samstag gastieren um 16 Uhr die "Torros" von der SKG Roßdorf zum Derby in der AKG-Halle am Weiherhausstadion.

Für das Team von Trainer Christian Roth gibt es gleich eine echte Standortbestimmung, denn auch Roßdorf hat sein Auftaktspiel gewonnen (92:82 gegen Trier) und ist ein größeres Kaliber als Aufsteiger Bad Bergzabern.

Der VfL Bensheim präsentiert sich in einem neuen Gesicht gegenüber der so erfolgreich gestalteten Premierensaison. Einigen Abgängen, insbesondere "Urgestein" Richi Maurer, der aus beruflichen Gründen die Bergstraße verließ, stehen starke Zugänge gegenüber, hauptsächlich vom SC Bergstraße, der sein Team unmittelbar vor Rundenbeginn zurückgezogen hat.

Schon im Eröffnungsspiel deutete es sich an, dass die Schussqualität aus der Distanz beim VfL in diesem Jahr deutlich breiter gestreut ist als in der vergangenen Saison. Damit werden die Bensheimer für jeden Gegner unberechenbarer. Erfreulich ist, dass mit Felix Becker und Julius Kraus zwei Eigengewächse den Sprung ins Regionalligateam gemacht haben.

Beim VfL fallen heute die beiden Spielmacher Yann Gröhlich (Grippe) und Pablo Gallardo (Auslandsaufenthalt) aus. Carlo Trockel und Thomas Wagner werden diese Aufgabe mit übernehmen müssen. Die Spieler und der gesamte Verein sind hochmotiviert, die Mannschaft hofft auf ein volles Haus in der Halle am Weiherhaus. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel