Lokalsport Bergstraße

Wintersport Nach anstrengender Skandinavien-Tour steigt Christian Stoiber siegreich beim Deutschlandpokal ein

Europacup-Starts auf eigene Faust

Archivartikel

Bensheim.Anstrengende Wochen absolvierte Ski-Freestyler Christian Stoiber (SSG Bensheim) mit der Teilnahme an drei Europacup-Wettbewerben in Skandinavien. Aus finanziellen Gründen musste er im Gegensatz zu den meisten Konkurrenten ohne Trainer vor Ort auskommen, die mangelnden Trainingsmöglichkeiten in der Heimat waren ein weiteres Handicap. Am Ende des 8000-Kilometer-Trips – ohne Unterstützung des Verbandes legte Stoiber die Strecke gemeinsam mit seiner Freundin im Pkw zurück – stand ein 33. Platz als bestes Ergebnis.

Nach Zwischenstopps in Malmö, Stockholm und Umeå ging es ins finnische Taivalkoski, wo für Stoiber ungewohnt unter Flutlicht gefahren wurde. Bei sehr starker Konkurrenz - u.a. Weltcupfahrer aus Russland und den USA - erreichte der Bensheimer den 36. Platz und mit 50,59 Punkten ein zufriedenstellendes Ergebnis, denn es ist ein neuer Topwert für ihn im Europacup.

Weiter ging es in Jyväskylä (Finnland) auf einer besonders an den Schanzen sehr tückischen Piste. Mit 49,63 Punkten kam der Bensheimer bei weiterhin starker Konkurrenz abermals auf Rang 36. Letztlich kam Christian Stoiber am nächsten Tag auf der Kunstschnee-Buckelpiste im schwedischen Bygdsiljum anfangs gut zurecht, konnte aber die guten Trainingsleistungen nicht in den Wettkampf mitnehmen. Sein vermeintlich bester Lauf der ganzen Tour brachten nur 38,93 Wertungspunkte und Platz 33 als Tagesergebnis. Bei den Duals-Wettbewerben Mann gegen Mann wurde Stoiber an den drei Orten 40., 37. und 36.

Nach der Rückreise und nur fünf Stunden Aufenthalt in Bensheim ging es für den SSG-Freestyler gleich weiter ans Bödele zum ersten Deutschlandpokal-Rennen im Rahmen der Vorarlberger Landesmeisterschaften. Bei Kaiserwetter und traumhafter Sicht über den Bodensee gewann Christian Stoiber und wurde somit Internationaler Vorarlberger Landesmeisters. Bei der zweiten Deutschlandpokal-Station mit den Bayerischen Meisterschaften ließ Stoiber gleich in zwei Wettläufen die Konkurrenz abermals hinter sich. Zudem setzte sich seine Schwester Elisa durch und sorgte mit dem Doppelsieg für ein Novum bei den „Bayerischen“. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel