Lokalsport Bergstraße

Vor dem Anwurf

Flames hoffen auf ein Erfolgserlebnis

Bensheim.Mit einem Erfolgserlebnis wollen die Flames Selbstvertrauen für das am nächsten Samstag (13.), 17.30 Uhr, anstehende Erstliga-Kellerduell gegen Neckarsulm tanken. Dafür müssen die Handballerinnen der HSG Bensheim/Auerbach am heutigen Samstag (19.30 Uhr) die Zweitrunden-Hürde im DHB-Pokalwettbewerb bei der SG Kirchhof in Melsungen nehmen.

In diesem Nord-Süd-Hessenderby können wohl beide Teams nicht in Bestbesetzung antreten. Während bei den Flames auf jeden Fall Anja Hoekstra, die langsam wieder ins Training einstieg, sowie längerfristig Vildana Halilovic verletzungsbedingt ausfallen, sind bei Kirchhof die Einsätze der Leistungsträgerinnen Diana Sabijak (Oberschenkelzerrung) und Karolina Bijan (Wadenzerrung) sehr fraglich. „Wir hoffen auf ihr Mitwirken, aber wir werden kein Risiko eingehen“, so SG-Coach Denk, der mit seinem ambitionierten Zweitligateam gerne für eine Pokalüberraschung sorgen will. Bei Bensheim/Auerbach wird nach einer Bestätigung von Trainerin Ahlgrimm erstmals Neuzugang Simone Spur Petersen im Kader stehen. hs

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel