Lokalsport Bergstraße

Flames siegen beim Thüringer HC

Archivartikel

Bensheim.Die Bundesliga-Handballerinnen der HSG Bensheim/Auerbach setzten ein dickes Ausrufezeichen, denn beim früheren Serienmeister Thüringer HC feierten die Flames einen überraschenden 32:28 (16:12)-Auswärtssieg - und das, obwohl  sie erst am Montag nach zweiwöchiger Quarantäne wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren konnte.

Trainerin Heike Ahlgrimm war stolz auf den Kampfggeist, die spielerischen Lösungen und das Stehvermögen ihrer Mannschaft, die ab Mitte der ersten bis Mitte der zweiten Halbzeit meist mit drei, vier Toren vorne lag, sich aber auch nicht aus der Ruhe bringen ließ, als der THC mit einem Zwischenspurt zum 22:22 ausglich (49.). Die Flames zogen wieder davon und feierten unverhofft, aber völlig verdient den Gewinn von "zwei nicht eingeplanten Punkten" (Ahlgrimm). Lisa Friedberger (8/4), Sarah Dekker (7) und Christin Kühlborn (6) trafen für die HSG am häufigsten.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel