Lokalsport Bergstraße

Turnen

Frederik Berger Dritter bei Heimspiel

Archivartikel

Auerbach.Einige Turner der TSV Auerbach nahmen ihm Rahmen des Landesturnfestes in Bensheim an Hessenmeisterschaften teil. Den Heimvorteil in der Halle der Geschwister-School-Schule hat Frederik Berger am besten ausgenutzt. Bei seinem ersten Landesentscheid im Kürbereich (LK 2, 19 Jahre und jünger) landete er mit Rang drei gleich auf dem Treppchen.

Er zeigte an fünf von sechs Geräten starke Leistungen, lediglich am Pferd unterliefen ihm einige Fehler. Die beste Gerätewertung erziele er am Barren mit 10,50 Punkten. Am Ende standen 40,45 Punkte zu buche, hauchdünn vor dem viertplatzierten Turner der TG Unterliederbach mit 40,25 Punkten.

Gute Platzierungen erturnten sich auch Vincent Zappolino, Niklas Schönauer, Hagen Ellermeier und Anton Roß. Vincent holte im Landesfinale Pflicht Sechskampf P5-P7 (13 Jahre und jünger) den fünften Rang unter 21 Startern. Niklas wurde bei der Qualifikation Zweiter und startete in einem separaten Turnfestwettkampf der gleichen Pflichtklasse wie Vincent, in dem er den vierten Rang erreichte und damit den Treppchenplatz knapp verfehlte.

Der Jüngste verpasst Platz drei

Bei den Jüngsten ging Anton Roß im Landesfinale in der Pflichtstufe P4 (9 Jahre und jünger) als Gaueinzelmeister an den Start. Er sicherte sich in einem Starterfeld von 18 Turnern einen guten vierten Platz. Eine umstrittene Kampfrichterentscheidung am Pferd verhinderte eine höhere Punktzahl und somit wohl die mögliche Treppchenplatzierung. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel