Lokalsport Bergstraße

HC VfL Heppenheim

FSG Lola muss zum Tabellenführer

Heppenheim/Lorsch.Mit Respekt, aber ohne Angst gehen die Handballerinnen des HC VfL Heppenheim ins Derby der Frauenhandball-A-Liga gegen die FSG Lola (So. 18 Uhr, Nibelungenhalle). Das Ziel der Kreisstädter ist klar: Mit einem weiteren Sieg wollen sie ihre Tabellenführung untermauern und zum Start ins neue Jahr gleich ein Ausrufezeichen setzen.

„Lola ist gut drauf aktuell. Wir müssen schauen, dass wir durch viel Tempo den Gegner müde machen und am Ende die beiden Punkte behalten“, erklärt HC-VfL-Trainer Sascha Köhl vor dem Spiel gegen den Tabellensechsten (7:13 Punkte).

FSG-Coach Florian Gleich sieht Heppenheim als „mit Abstand stärkste Mannschaft der Liga“, aber eine so deutliche Niederlage wie im Hinspiel, als es im September ein 11:29 setzte, will er unter allen Umständen vermeiden. „Wir haben uns stabilisiert. Natürlich ist Heppenheim Favorit, aber wir sollten in Bestbesetzung antreten können und wollen uns so teuer wie möglich verkaufen.“ met

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel