Lokalsport Bergstraße

Fußball Bittere 1:2-Heimniederlage für Zweitligist Darmstadt 98 gegen Bielefeld / Seit drei Spielen erfolglos

Führung bis zur 90. Minute reicht nicht zum Sieg

Archivartikel

Darmstadt.Durch zwei späte Tore von den Gästen aus Bielefeld unterlag Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 am Dienstagabend mit 1:2. Vor 14 210 Zuschauern am Böllenfalltor hatten die Lillien noch mit 1:0 durch einen Treffer von Aytac Sulu (66.) geführt. Nun sind sie seit drei Spielen ohne Sieg.

„Wir haben unverdient verloren. Wir waren klar besser“, meinte der verärgerte Kapitän Sulu. Auch Flügelflitzer Marcel Heller konnte es nicht fassen: „Es ist total bitter, dass wir das Spiel innerhalb von vier Minuten hergeschenkt haben. Bielefeld hatte keine Chance.“

Bei Darmstadt gaben Tim Rieder in der Abwehr und Johannes Wurtz im Mittelfeld ihr Debüt in der Startelf. Nach verhaltenem Beginn war Bielefeld bis zur Pause deutlich gefährlicher. Im zweiten Durchgang entwickelte sich zunächst eine ausgeglichene Partie, ehe ein Standard dem Sv 98 die Führung bescherte: Einen Freistoß von Tobias Kempe beförderte Sulu mit einem Kopfball aus der Drehung ins Tor. Doch in der Schlussphase drehte Bielefeld die Partie noch.

Den Darmstädtern bleibt nicht viel Zeit, um die Köpfe hängen zu lassen. Gleich am morgigen Freitag (18.30 Uhr) geht es mit der Aufgabe bei Holstein Kiel weiter. lhe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel