Lokalsport Bergstraße

Badminton

Für TVB war mehr drin

Archivartikel

Bensheim.Der TV Bensheim bleibt in der neuen Saison in der Badminton-Verbandsliga ungeschlagen. Am jüngsten Doppelspieltag gelang in eigener Halle ein 8:0-Sieg gegen die TSG Messel und ein 4:4 gegen den TV Neu-Isenburg.

Gegen den Angstgegner aus Messel ging es gut los mit drei deutlichen Zweisatzsiegen in den Doppeln. Bei den anschließenden Einzeln punkteten ebenfalls alle Bensheimer in zwei Sätzen. Lediglich Marvin Schröder lieferte sich ein packendes Spiel mit seinem Gegner, welches erst im dritten Satz mit 21:13 entschieden wurde.

Gegen Neu-Isenburg mussten in den Doppeln Matthias SchmitzerMarcel Thöne und Stefanie Schmidt/Constanze Ernst in den dritten Satz, den sie jeweils deutlich gewannen. Somit gingen die Bensheimer erneut 3:0 in Führung, konnten dies aber nicht zum Gesamtsieg nutzen. Schmidt kämpfte im Dameneinzel um jeden Punkt, musste sich jedoch ihrer Gegnerin geschlagen geben. Schmitzer verlor im zweiten Herreneinzel. Thöne/Ernst steuerten im gemischten Doppel den vierten Punkt zum Remis bei. Nun lag alle Hoffnung auf Schröder und Heinrich im Herreneinzel. Beide verloren im dritten Satz, somit erkämpften sich die Gegner mit starken Leistungen in den Einzeln das Unentschieden.

Die TVB-Zweite ist nach dem 5:3-Auswärtssieg bei der TSG Messel II Tabellenführer der Bezirksoberliga. In vielen knappen und engen Spielen (fünf Spiele gingen über die volle Distanz von drei Sätzen) behielten die Bensheimer in knappen Situationen häufiger die Oberhand als ihre Gegner und konnten so beide Punkte mit nach Hause nehmen. – Es spielten für den TV Bensheim II Brit Köhler, Katja Renkewitz, Boris Rothermel, Martin Wagner, Holm Köhler und Willy Kosasch. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel