Lokalsport Bergstraße

Fußball TSV startet mit Heimspiel in die Relegation

Gadernheim geht in die Offensive

Archivartikel

Gadernheim.Der TSV Gadernheim greift morgen (16 Uhr) in die Aufstiegsrunde um den freien Platz in der Fußball-Kreisliga C ein und hat dann gleich zwei Vorteile. Die Lautertaler hatten am Donnerstag die Gelegenheit, die beiden Kontrahenten zu beobachten – der FC Ober-Abtsteinach II setzte sich 2:1 beim FC Waldesruh Lampertheim durch.

Zweiter Vorteil: Der TSV Gadernheim hat morgen im Duell der beiden ersten Mannschaften in dieser Relegation das Heimrecht gegen Waldesruh. Und: Wenn der Zweite der D-Liga I am Donnerstag beim FC Ober-Abtsteinach II antritt, kann der Gegner möglicherweise nicht – wie sonst bei zweiten Mannschaften üblich – auf zusätzliche Spieler aus der ersten Mannschaft zurückgreifen, weil diese selbst in der Kreisoberliga-Relegation im Einsatz war. Die Odenwälder haben den TSV ohnehin zum Favoriten der Aufstiegsrunde ausgerufen.

Für Gadernheims Trainer Nico Pritsch sind die Eindrücke vom Spiel am Donnerstag nur bedingt verwertbar, weil beide Mannschaften unter der großen Hitze zu leiden hatten. „Beide haben vorn ihre Stärken, aber auch Defizite in der Abwehr, die wollen wir ausnutzen“, ist Pritschs primäre Erkenntnis: „Waldesruh Lampertheim ist im Spielaufbau anfällig, wenn sie gleich Druck vom Gegner bekommen.“

Für den TSV-Coach ist ohnehin entscheidend, dass sich seine Mannschaft auf die eigenen Stärken konzentrieren muss: „Jetzt, wo wir die Relegation erreicht haben, gehen wir auch da rein und wollen gewinnen. Wenn meine Jungs das abrufen, was sie können, sollte das kein Problem sein.“ kr

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel