Lokalsport Bergstraße

SG Gronau

Gleich zweimal geht es sehr eng zu

Archivartikel

Gronau.Eine Punkteteilung gegen den Tabellennachbarn TV Bürstadt V im unteren Drittel der 1. Tischtennis-Kreisklasse West wäre für die SG Gronau II durchaus möglich gewesen, aber sie unterlag unglücklich mit 6:9. Eine knappe Fünfsatz-Niederlage von Stephan besiegelte den Endstand in einer insgesamt dreistündigen Begegnung, bei der sich Degenhardt in einem 90-minütigen Marathonmatch behaupten konnte. - Weitere SG-Punkte: Volk/Degenhardt, Volk (2), O. Russ, Stephan.

SG II – TSV Auerbach II 8:8 Gegen Aufstiegsaspiranten, der bis auf Leist komplett antrat, legten die Gronauer mit einer 3:0-Führung nach den Doppeln legten sie den Grundstein zu einem unerwarteten Teilerfolg.

Die Gastgeber lagen auch noch zu Halbzeit vorn (6:3), doch mit fünf Siegen in Serie drehte die TSV den Spieß um, ehe das ungeschlagene Spitzendoppel der Gronauer, Volk/Degenhardt, mit 3:1 gegen Polheim/Schleißmann das Unentschieden perfekt machte. - Weitere Punkte; SG: Russ/Stephan, Lingelbach/Rettig, Volk , O. Russ, Degenhardt, Stephan; TSV: Markus Weiß (2), Schleißmann, Ulbrich (2), Rettig, Meyer (2).

Klarer TSV-Sieg in Zwingenberg

Zuvor kam Auerbach II zu einem unerwartet klaren 9:3-Sieg beim TuS Zwingenberg. – Punkte, TSV: Ulbrich/Meyer, Polheim/Schleißmann, Leist/Weiß, Ulbrich, Schleißmann (2), Meyer, Leist, Dieter Weiß; TuS: Schöcker (2) und Tiller. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel