Lokalsport Bergstraße

BSC Einhausen Zweite Frauenmannschaft verliert Spitzenspiel

Gleichstand bleibt aus

Einhausen.Im Spitzenspiel der Tischtennis-Bezirksliga hatte die zweite Frauenmannschaft des BSC Einhausen (3.) gegen die Tabellenzweiten TTC Ginsheim knapp mit 6:8 das Nachsehen. Nach ausgeglichenen Anfangsdoppeln kamen die Gäste in den beiden ersten Einzeln zur letztlich spielentscheidenden Zwei-Punkte-Führung. Die Einhäuserinnen holten zwar bis auf 3:4 und 6:7 auf, aber der Gleichstand blieb ihnen verwehrt. - BSC-Punkte: Neumann/Fasser; Neumann (2), Häffner, Dieter-Steiner und Silvia Fasser.

Frauen-Kreisliga: SG Hüttenfeld II – BSC III 1:9. Mit diesem klaren Sieg bleiben die Einhäuserinnen am Tabellenführer SG Seidenbuch dran. - BSC-Punkte: Hölzel/Hof; Andrea Hölzel (3), Winkel (2), Massoth (2) und Hof.

Herren-Bezirksliga: SV Nieder-Liebersbach – BSC 9:1. Im Birkenauer Ortsteil hatten die Einhäuser wenig zu bestellen. Weiterhin ohne die Forell-Brüder waren bereits die Anfangsdoppel eine klare Angelegenheit für die Gastgeber. Erst nach dem Stand von 0:6 gelang Ahmed Hajrovic der BSC-Ehrenpunkt.

2. Kreisklasse: TSV Auerbach IV – BSC II 9:7. In der spannenden, dreieinhalbstündigen Auseinandersetzung hatten die Gastgeber das Glück an ihrer Seite, denn von den neun in den Entscheidungssätzen ausgetragenen Matches entschieden sie sechs für sich. - Punkte; TSV: Weigold/Becker, Wehmeyer/Schott, Friedrich/G. Weiß; Becker (2), Wehmeyer (2), Gerhard Weiß, Weigold. -BSC: Brauch/Andrea Hölzel; Brauch (2), Husseini, Bender, Deniz Hölzel und Dagmar Massoth.

Und auch im Kreispokal-Viertelfinale musste sich die eigentlich erfolgsverwöhnte BSC-Zweite hauchdünn mit 3:4 beim SV Mörlenbach II geschlagen geben. - BSC-Punkte: Husseini, Brauch und Michael Glanzner/Brauch. std

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel