Lokalsport Bergstraße

Fußball-Kreisliga B Trotz Unzulänglichkeiten beim Torabschluss gelingt der sechste Sieg in Folge

Hambacher Erfolgskurs hält an

Archivartikel

Bergstraße.Der TSV Hambach bleibt in der Fußball-B-Liga das Maß der Dinge. Mit dem 4:2 (3:1) gegen den FSV Zotzenbach feierte die Mannschaft von Trainer Udo Becker den sechsten Sieg im sechsten Spiel. Abteilungsleiter Reinhard Wolff war zufrieden: „Wir haben gegen wirklich starke Zotzenbacher gewonnen.“

Wolff fand aber auch kritische Worte in Sachen Chancenverwertung: „Wenn wir unsere Gelegenheiten besser genutzt hätten, hätten wir die Partie auch schon früher entscheiden können.“ Dabei spielte er vor allem auf die Chancen von Florian Schäfer, Dennis Ragaller und Felix Schwab an, die im zweiten Durchgang aus aussichtsreichen Positionen scheiterten. „Ich denke schon, dass wir am Ende verdient gewonnen haben, auch wenn der FSV mit ein bisschen Glück ein Unentschieden hätte erreichen können“, bilanzierte Wolff. - Tore: 1:0 Reisert (12.), 2:0 Schwab (26.), 2:1 Sabanci (37.), 3:1 Jonas Schäfer (45.), 3:2 David Rauch (55.), 4:2 Florian Schäfer (81.).

Olympia/VfB Lampertheim – TSV Auerbach II 0:0. Zwar blieb die Spielgemeinschaft im zweiten Spiel in Folge ungeschlagen, richtig zufrieden war Sportausschusschef Patrick Andres nicht: „Natürlich ist die TSV ein starker Aufsteiger. Trotzdem war deutlich mehr drin.“ Vor allem zwischen Minute 50 und 65 vergab Lampertheim eine Fülle bester Gelegenheiten.

TSV Weiher – Tvgg Lorsch II 6:0. Steffen Maas war zufrieden. Der TSV-Trainer sah ein gutes Spiel seiner Mannschaft, die gegen den Aufsteiger aus Lorsch von Beginn an aggressiv zur Sache ging, Ball und Gegner laufen ließ: „Das haben wir wirklich gut gemacht.“ - Tore: 1:0 Fath (5.), 2:0 Barth (10.), 3:0 Kölbel (20.), 4:0 Barth (30.), 5:0 Haas (55., Foulelfmeter), 6:0 Haas (70.).

TSV Gras-Ellenbach – SV Kirschhausen 0:4. Gras-Ellenbachs Sprecher Thorsten Gleich war ob der Kirschhäuser Leistung durchaus beeindruckt: „Die Gäste haben gut organisiert gespielt und uns überhaupt nicht zur Entfaltung kommen lassen. - Tore: 0:1 Kittel (43.), 0:2 Emig (50.), 0:3 Schäfer (73.), 0:4 Maximilian Biereder (75.). ki

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel