Lokalsport Bergstraße

Handball-Bezirksliga B Klare Heppenheimer 23:40-Heimniederlage

HC VfL gegen Bensheim chancenlos

Archivartikel

Bergstraße.Zu einer einseitigen Angelegenheit wurde das Derby der Handball-Bezirksliga B zwischen dem HC VfL Heppenheim II und der HSG Bensheim/Auerbach II. Das Aufsteiger-Team der Gäste feierte einen vor allem in der Höhe unerwarteten 40:23 (21:13)-Erfolg.

Die Heppenheimer Truppe von Trainer Detlef Schneider hielt nur in den ersten zehn Minuten mit, geriet dann aber 5:10 (13.) ins Hintertreffen. Bensheim agierte mitviel Druck, lief viele Konter und nutzte nach Gegentoren immer wieder das Mittel der schnellen Mitte. Beim 17:9 betrug der Vorsprung der Gäste erstmals acht, beim 24:14 (35.) nach dem Seitenwechsel erstmals zehn Tore.

Und Bensheim/Auerbach machte weiter enorm viel Druck. Heppenheim war im Positionsangriff zu statisch gegen die offensiv ausgerichtete HSG-Deckung und leistete sich zu viele Fehlwürfe und technische Fehler. Über 29:16 (40.) und 33:18 (46.) ging es zum 37:20 (52.) und Sebastian Zill setzte mit seinem Treffer zum 40:23 den Schlusspunkt.

HC VfL-Tore: Lautenscheidt (8), Schäffauer (3), Schmitt, Viereckl, Werner, Hafner (je 2), Koch, Kniel, Rasch, Walz (je 1). – HSG-Tore: Eberle (8), Zill, Gaas (je 6), Stahl (5), Herborn (5/2), Kuch (3), Kurz, Keinz (je 2), Hiesinger, Zimmermann, Schuh (je 1). mep

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel