Lokalsport Bergstraße

Kreisliga B Schlusslicht FSG Bensheim beim SV Kirschhausen

Heimpremiere für John & Co.

Archivartikel

Bergstraße.Etwas mehr als acht Tage ist Marco John als Trainer des Fußball-B-Ligisten SV Kirschhausen im Amt, und bereits jetzt fühlt er sich gut aufgehoben. „Prima, wie mich Verein, die Verantwortlichen und Zuschauer hier aufgenommen haben. Nun bin ich froh, ein Teil dieses Puzzles zu sein“, sagt der Coach.

Auch mit dem ersten Ergebnis (1:1 beim FC Fürth II) war der neue Mann an der Seitenlinie nicht unzufrieden: „Fünf Spieler der Stammelf fehlten. Die Jungs, die aus der zweiten Reihe ran mussten, haben eine echt gute Leistung gezeigt.“ Die Mannschaft, die in Fürth auf dem Platz stand, war im Durchschnitt erst 23 Jahre alt, hat John ausgerechnet.

Nun müssen John und sein neues Team erstmals vor eigenem Publikum ran. Gegner ist der abgeschlagene Tabellenletzte FSG Bensheim, der in 17 Spielen erst vier Punkte holte. Marco John bremst seine Kicker erst mal ein: „Klar sind wir Favorit und auf drei Punkte aus. Aber jedes Spiel muss erstmal gespielt werden.“ Eines steht für den Übungsleiter aber fest: „Wir werden top vorbereitet an diese Aufgabe rangehen.“ hei/ü

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel