Lokalsport Bergstraße

Bezirksliga A

Heppenheim gerät unter die Räder

Archivartikel

Heppenheim.Gewaltig unter die Räder geriet der A-Liga-Aufsteiger HC VfL Heppenheim II beim Meisterschaftsanwärter TV Trebur. Die Gastgeber überrollten die Heppenheimer vor allem in der zweiten Hälfte regelrecht und gewannen mit 38:18 (16:12).

Dabei begann es für den HC VfL durchaus vielversprechend. Mit hoher Disziplin hielt das Team von Trainer Simon Meier bis zum 8:9 (21.) mit. Erst danach konnte sich der Favorit bis zur Pause etwas absetzen, aber selbst der 12:16-Rückstand war noch absolut im Rahmen. Umso schneller geriet Heppenheim nach dem Seitenwechsel entscheidend in Rückstand: Beim 13:21 (37.) war die Vorentscheidung gefallen, beim 14:26 (43.) ging es nur noch darum, die Niederlage im Rahmen zu halten, was aber bis zum 18:38-Endstand und damit der Zwanzig-Tore-Niederlage nicht gelang. – HC VfL-Tore: Gründling (5/5), Ruff (4), Hoehling (3), Guthier, Viereckl (je 2), Lautenscheidt, Gruner (je 1). mep

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel