Lokalsport Bergstraße

Heppenheimer Angriff zu schwach - 21:24

Archivartikel

Heppenheim. Udo Böbel war sauer: Gerade hatten seine Bezirksoberliga-Handballer des HC VfL Heppenheim das Derby am Freitagabend gegen den TV Lampertheim mit 21:24 (8:11) Toren verloren, da verschwanden Trainer und Mannschaft in der Kabine.

Wenige Minuten später fand Böbel wieder den Weg aufs Feld und ließ seinem Ärger freien Lauf. Grund seines Unmutes war in erster Linie die Leistung der

...
Sie sehen 28% der insgesamt 1443 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel