Lokalsport Bergstraße

Basketball

Heppenheimer Frauen im Aufwind

Heppenheim.Zum Saisonfinale klar verloren (38:60) gegen die FTG Frankfurt) – und dennoch herrscht Zufriedenheit bei den Basketballerinnen des TV Heppenheim. Als Tabellenvierter geht die Mannschaft durchs Ziel, schneidet damit weitaus besser ab als erwartet.

In der Spielzeit 2019/20 plant der TVH wieder mit einer zweiten Frauenmannschaft. Zum einen rückt der Nachwuchs nach, zum anderen kehren Spielerinnen, die teilweise mehrere Jahre pausierten, zurück.

Männer, Kreisliga A: TV Langen IV – TVH 77:79 (26:35, 59:59). Zwei Verlängerungen waren nötig, bis der neunte Saisonsieg in einer kuriosen Partie in trockenen Tüchern war. „Mit dreieinhalb Mann gespielt und gewonnen“, flachste Spieler Steffen Molitor nach der Partie. Denn die Heppenheimer waren nur zu fünft angereist, ein Spieler verletzte sich, ein weiter durfte nach seinem fünften Foul nur noch zusehen. Aber selbst diese Umstände konnten die zwölf Langener nicht zu ihren Gunsten nutzen. – TVH: Alexander Hatzenböller (5), Alexander Heinrich (12), Florian Martin (20), Steffen Molitor (23), Abboud Salim (19). kar/ü

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel