Lokalsport Bergstraße

Handball: Dramatische Schlussphase beim 28:28-Unentschieden zwischen den Flames und Weibern

Hermenau beweist Nervenstärke

Archivartikel

Ronald Schwinn

Bensheim. Mit dem 24:24 (13:10) gegen TuS Weibern im vorletzten Heimspiel der 2. Frauenhandball-Bundesliga brachte die HSG Bensheim/Auerbach ihre zweite Teilnahme an den Aufstiegs-Play-offs nach 2007 endgültig in trockene Tücher. Wegen der aktuell um 31 Tore schlechteren Trefferdifferenz gegenüber dem punktgleichen SC Markranstädt kann die HSG Bensheim/Auerbach aus eigener

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2723 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel