Lokalsport Bergstraße

Leichtathletik

Holzamer erkannte Reqicas Potenzial

Archivartikel

Heppenheim.Eine schwere Zeit lag hinter Dreispringer Herolind Reqica vom TV Heppenheim, nachdem sein Trainer Hansjörg Holzamer vor einem Monat plötzlich verstorben war. Dennoch ließ sich Reqica bei seinem Saisonauftakt bei den hessischen Meisterschaften in Kassel ohne Trainer nicht unterkriegen und sagte vor Beginn des Wettkampfes resolut: „Ich springe heute für meinen Trainer Hansjörg.“

Die

...

Sie sehen 41% der insgesamt 958 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel