Lokalsport Bergstraße

Handball Trainerin Heike Ahlgrimm über Gründe für den mühsamen Flames-Auftritt beim Schlusslicht in Ketsch

„Ich vergesse selbst manchmal, wie jung die Mädels sind“

Archivartikel

Bensheim.Es war keine leichte Aufgabe, die die HSG Bensheim/Auerbach am Sonntag in der Frauenhandball-Bundesliga bei den Kurpfalz Bären zu lösen hatte. Das punktlose Schlusslicht aus Ketsch lieferte den favorisierten Flames einen harten Fight. Am Ende setzte sich das Ensemble von der Bergstraße mit 29:26 (14:12) durch. „Letztlich zählen nur die zwei Punkte“, war Heike Ahlgrimm erleichtert nach dem

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4308 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel