Lokalsport Bergstraße

SG Gronau

Im Lokalderby ohne Glück

Archivartikel

Gronau.Unglücklich verlor die SG Gronau das Lokalderby in der Tischtennis-Kreisliga gegen den VfL Bensheim mit 7:9. Ohne Marquardt ging sie aber trotzdem durch Siege der Doppel Kühn/Russ und Volk/Lingelbach mit 2:1 in Führung., die bis zum 5:4 nach dem ersten Durchgang anhielt.

Dann verloren jedoch hintereinander Alpers, Werner und Russ ihre Spiele in allen Sätzen mit nur jeweils zwei Punkten Unterschied – mit Fortuna im Bunde hätten die Gronauer hier auch ihren Vorsprung ausbauen können. Doch so konnten Volk und der starke Ersatzspieler Lingelbach mit seinem zweiten Einzelsieg nur noch auf 7:8 verkürzen, ehe Kühn/Russ klar in drei Sätzen gegen die zum zweiten Mal erfolgreichen Böhm/Hink unterlagen.

Weitere Punkte; SG: Kühn, Werner. – VfL: Hink, Böhm (2), Karl-Heinz Burkard, Hellriegel (2), und Knussmann.

1 Kreisklasse: TTC Heppenheim VI – SG II 2:9. Einen wichtigen Auswärtssieg im Abstiegskampf feierten die Gronauer bei einem Tabellennachbarn. - SG Punkte: Volk/Degenhardt, Woitinek/Lingelbach, Gülzow/Stephan , Woitinek (2), Volk (2), Stephan, Lingelbach.

TTC Lampertheim V – SG II 9:3. Beim Tabellenzweiten blieben die Gronauer ohne echte Siegchance. – SG-Punkte: Volk/Degenhardt, Woitinek/Lingelbach, Volk. red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel