Lokalsport Bergstraße

TSV Reichenbach

Im Spitzenspiel der dritte 7:5-Sieg

Archivartikel

Reichenbach.Im Spitzenspiel der Tischtennis-Kreisliga gegen den noch ungeschlagenen TTC Heppenheim V feierte der TSV Reichenbach seinen dritten 7:5-Sieg in Folge. In die Karten spielte den Gastgebern, dass bei Heppenheim kurzfristig die Nummer eins Torsten Elbert ausgefallen war.

Zwischen Heppenheim und Reichenbach gibt es immer interessante Spiele, darauf wies TTC-Mannschaftsführer H. Engelhardt bei der Begrüßung hin. Doch diesmal legte der TSV gleich richtig los, führte 4:1 und auch Peter war nach einer klaren 2:0-Satzführung auf dem Weg zum Sieg, doch dann kam in seinem Spiel ein Riss, und er musste sich in fünf Sätzen geschlagen geben.

Das Reichenbacher Spitzenpaarkreuz mit Bitsch und Küfner war wieder nicht zuschlagen und erhöhte auf 6:2. Doch Heppenheim gab nicht auf, kam auf 5:6 heran und erst Peter machte mit einem klaren 3:0 über den Heppenheimer Ersatzspieler den 7:5-Erfolg perfekt. – TSV-Punkte: Werner Bitsch (2), Tobias Küfner (2), Mirko Jährling, Andreas Klinger, Thorsten Peter. – TTC-Punkte: Achim Lerchl, Helmut Engelhard (2), Thomas Kroboth (2). red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel