Lokalsport Bergstraße

Frauenfußball

In Schlussminute Punkt verloren

Bergstraße.Die Verbandsliga-Fußballerinnen des FC Starkenburgia Heppenheim warten auch nach dem dritten Spieltag auf den ersten Sieg. Erst in der Schlussminute fiel im Heimspiel gegen den TSV Nieder-Ramstadt der entscheidende Treffer zum 3:2 für den Gast. Zuvor hatte Heppenheims zweifache Torschützin Ronja Dambier in der 84. Minute noch ausgeglichen. FC-Trainer Andre Kaffenberger ärgerte sich über ein nicht gegebenes Tor von Ronja Dambier: „Das wäre das 3:2 für uns gewesen. Das Tor war regulär.“

Gruppenliga: FFG Winterkasten/Reichenbach – SG Rimbach/Auerbach 3:0 (2:0). Premiere misslungen für Aufsteiger Rimbach/Auerbach. Die FFG erwies sich für den Neuling als eine Nummer zu groß. Bereits nach zehn Minuten stand es nach Toren von Tina Weber und Catrin Klinger 2:0. In der Schlussminute erhöhte Saskia Beutel auf 3:0. Die Winterkästerinnen hatten leichtes Spiel, denn nach einem verletzungsbedingten Ausfall musste der mit nur elf Spielerinnen angereiste Gast siebzig Minuten in Unterzahl auskommen. hei/ü

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel