Lokalsport Bergstraße

Triathlon

Jungs Test für Frankfurt gelungen

Bensheim.Für Borris Jung von der SSG Bensheim Triathlon diente der Ironman 70.3 im Kraichgau als Formtest und Aufbauwettkampf für den Ironman in Frankfurt in vier Wochen. Da bei diesem Ironman ein „Rolling Start“ erfolgt (beim Schwimmen werden alle fünf Sekunden ein paar Athleten ins Wasser geschickt), entzerrt sich das Feld und jeder kann einigermaßen frei schwimmen. Wenn sich alle richtig einschätzen, gibt es wenig Probleme, was dem Wettkampf von Borris Jung entgegenkam.

Seine Schwimmzielzeit von 33 Minuten für die 1900 Meter konnte er mit einer 32:17 im Hardtsee ordentlich unterbieten. Auch auf dem Rad lief alles weitestgehend nach Plan. Borris konnte seine Vorgaben etwas übertreffen und rollte mit einer Zeit von 2:32:53 (35,26km/h im Schnitt) über die 90 Kilometer in die zweite Wechselzone. Den abschließenden Halbmarathon beendete er in einer sehr guten Zeit von 1:27:03. Mit der Endzeit von 4:37:30 und dem Wissen, dass ihm nur 20 Sekunden in die Top-10 seiner Altersklasse fehlten, zeigte er sich sehr zufrieden. Der Ironman Frankfurt kann kommen.

Bei den hochsommerlichen Temperaturen ebenfalls am Start war Hans-Jürgen Deppert, der den 70.3 in einer Zeit von 5:33:03 beendete. Über die olympische Distanz freute sich Florian Krumb mit einer Zeit von 3:13:50 über sein Finish. red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel