Lokalsport Bergstraße

Volleyball

Kader schrumpft in Corona-Krise

Archivartikel

Wiesbaden.Die Bundesliga-Volleyballerinnen des VC Wiesbaden müssen ihr Aufgebot für die Saison 2020/21 auf elf Spielerinnen verschlanken. „Natürlich würden wir gerne mit einem Zwölfer-Kader in die neue Spielzeit gehen. Leider ist das in diesem Jahr derzeit nicht möglich“, sagt Trainer Christian Sossenheimer in einem auf der Vereinshomepage veröffentlichten Interview.

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise bekommen aber nicht nur die Hessinnen zu spüren. „Da sind wir nicht die Einzigen in der Liga“, so Sossenheimer: „Wenn man sieht, wie viele Vereine am Limit sind und ums Überleben kämpfen, bekommt man Bauchschmerzen.“ Anders als bei den Männern, wo drei Vereine keine Lizenz für die nächste Bundesligasaison beantragten, treten alle elf Frauenteams im Oberhaus trotz der finanziellen Engpässe an. lhe

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel