Lokalsport Bergstraße

Bensheimer Sportlerwahl Mario Schachner mit Mannheim deutscher Hockey-Jugend-Vizemeister

Kapitän im Nationalteam

Bensheim.Seit Mario Schachner – gemeinsam mit seinem Bruder Daniel – 2014 von der Hockeyabteilung der SSG Bensheim zum Mannheimer HC gewechselt ist, zeigt seine Karriere-Kurve stetig bergauf. Erfolge feierte der 16-Jährige dabei zuletzt nicht nur in „seiner“ Altersklasse der B-Jugend, sondern auch bei den älteren A-Jugendlichen.

Ein Höhepunkt war 2017 die Teilnahme am Final Four um die deutsche A-Jugend-Meisterschaft, zumal als Heimspiel in der Quadratestadt. 2:1 (1:1) nach Penaltyschießen setzten sich die Mannheimer im Halbfinale gegen Uhlenhorst Mühlheim durch. Im Endspiel gegen den UHC Hamburg standen die beiden Schachner-Brüder für den MHC auf dem Feld. Nach einer starken Defensiv-Leistung verloren die Gastgeber 2:4 (0:0) nach Penaltyschießen, durften sich aber voller Stolz deutscher Vizemeister nennen.

Mit seiner angestammten Mannheimer B-Jugend-Mannschaft wurde Mario Schachner baden-württembergischer Vizemeister und schaffte es bis ins Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft. Dort gab es eine Niederlage im Penaltyschießen gegen den SC 80 Frankfurt – was schließlich das Schachnersche Doppelspiel bei den A-Jugendlichen möglich machte.

Bester Spieler des Turniers

Zu den Höhepunkten des Jahres 2017 gehörte für Mario der zweite Platz mit den Mannheimern beim internationalen Turnier in Barcelona, wo der Bensheimer zum „MVP“, dem besten Spieler des Turniers, gewählt wurde. Und natürlich die Einsätze in der U16-Nationalmannschaft.

Der Teilnahme am Pfingstturnier in Mannheim mit Spielen gegen Australien, Niederlande und Belgien folgte die (inoffizielle) U16-Europameisterschaft im britischen Nottingham. Zum Auftakt unterlag das deutsche Team im Penaltyschießen gegen den späteren Turniersieger Niederlage und kam in der Gesamtwertung der sechs Nationen trotz eines 2:1-Sieges gegen Vizemeister Spanien nicht über den fünften Platz hinaus.

In seinen den beiden U16-Jahren hat es Mario Schachner bereits auf 30 Länderspiele gebracht, 2017 trug er dabei auch die Kapitänsbinde. Und der nächste Schritt auf der Karriere-Leiter scheint ihm sicher: Beim Zentrallehrgang der U18 im November in Limburg erhielt er die Nominierung für den deutschen U18-Jahreskader im Jahr 2018. kr/red

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional