Lokalsport Bergstraße

Tvgg Lorsch

Keine Lust auf Überraschung

Lorsch.„Wir müssen auf uns schauen“, fordert Daniel Brendle, Trainer des Handball-A-Ligisten Tvgg Lorsch, vor dem Heimspiel am Sonntagabend (18 Uhr) gegen die HSG Weiterstadt. Dass der Gegner als Schlusslicht mit gerade einmal zwei Pluspunkten anreist, spielt für Brendle keine Rolle. „Auch dieses Spiel muss erstmal gespielt werden. In dieser Liga gab es schon viele Überraschungen, und wir werden alles dafür tun, dass es am Sonntag keine weitere gibt.“

Mit 13:5 Punkten haben sich die Lorscher inzwischen wieder auf Tabellenplatz drei vorgearbeitet und wollen diese gute Ausgangsposition mit zwei Siegen vor der Weihnachtspause behaupten. Sowohl jetzt gegen Weiterstadt als auch eine Woche später gegen Pfungstadt (7.) ist die Tvgg favorisiert. „Wir dürfen keine Zähler mehr abgeben, um Groß-Rohrheim auf den Fersen zu bleiben“, erklärt Brendle, der derzeit die Nachbarn aus dem Ried als „Topfavorit auf den Titel“ ansieht: „ Aber wir werden in der Rückrunde noch einmal angreifen!“ tip

Vorspiel: Bevor die A-Liga-Partie angepfiffen wird, stehen sich am Sonntag (16 Uhr) in Lorsch die Reserven der Tvgg und von Weiterstadt gegenüber (D-Liga). Die Lorscher A-Liga-Frauen sind spielfrei.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel