Lokalsport Bergstraße

Jugendhandball

Letztlich eine klare Sache für HSG

Archivartikel

Bensheim.Die HSG Bensheim/Auerbach II hat ihr Heimspiel in der Bezirksliga der weiblichen B-Jugend gegen die JSG Mörfelden/Walldorf 23:18 (9:8) gewonnen. Aufgrund einer Spielverlegung hatten sich beide Teams in dieser Runde noch nicht gegenübergestanden. Ein Mörfelder Sieg gegen Zwingenberg in der Vorwoche wies aber darauf hin, dass ein starker Gegner zu Gast sein würde.

Die Bensheimerinnen wollten mit einem Sieg ein Ausrufezeichen setzen und sich in der Tabelle weiter nach vorne schieben. Der Flames-Nachwuchs setzte sich zwar früh auf 6:2 ab, die JSG kam aber zurück (7:7) und die HSG ging nur mit einer knappen Führung in die Halbzeitpause. Der Beginn des zweiten Durchgangs gehörte den Lipusch-Schützlingen, die sich mit einer sicheren Abwehr und starker Torhüterleistung deutlich absetzten und den Vorsprung bis zum Ende verteidigten. Die Gäste bekamen Pia Neuhäuser nicht in den Griff, die sich im Eins-zu-Eins ein ums andere Mal durchsetzte und dann entweder traf oder einen Siebenmeter herausholte. – HSG-Tore: Joline Guder (4), Laura Lipusch (3), Leni Lipusch (1), Zoe Montag (1), Pia Neuhäuser (10/4), Giulia Saglimbene (1), Natalie Scheffczyk (2), Mara Stegmeier (1).

Topfit nach Turniereinsatz

Weibliche D-Jugend Bezirksoberliga: HSG Bensheim/Auerbach – SKG Roßdorf 30:9 (11:5). Dass den meisten HSG-Mädchen ein Turnier vom Vortag in den Knochen steckte, war ihnen nicht anzumerken. Erwartungsgemäß ging die HSG schnell in Führung (8:1/11.), bei einer konsequenteren Abwehr wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen.

Eine starke Leistung zeigte Joy Siakam im Tor, die die beiden Siebenmeter gegen Bensheim parierte. – HSG-Tore: Anna Degen (3), Jette Buck (6), Florine Jordan (5), Johanna Singer (2), Maren Habel (1), Emma Schäfer (2), Franziska Schuster (3), Allegra Saglimbene (5), Katrin Kredel (3). red

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel