Lokalsport Bergstraße

Fußball

Lilien lassen erneut viele Chancen liegen

Darmstadt.Fußball-Zweitligist SV Darmstadt 98 kann nicht mehr gewinnen: Trotz drückender Überlegenheit kam das Team von Trainer Dimitrios Grammozis am Freitagabend gegen Aufsteiger Karlsruher SC nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus (wir haben berichtet) und blieb damit im siebten Spiel hintereinander ohne Sieg. Vor 14 850 Zuschauern am ausverkauften Böllenfalltor traf Dario Dumic (7.) für Darmstadt, Philipp Hofmann (9.) war für die Gäste erfolgreich.

„Ich kann meinen Jungs keinen Vorwurf machen“, sagte Grammozis nach der Partie. Die Mannschaft habe ein sehr gutes und engagiertes Spiel gemacht, viele zweite Bälle gewonnen und zahlreiche Chancen herausgespielt. „Wir sind auf dem richtigen Weg. Aber wir sind natürlich auch enttäuscht, dass wir heute keine drei Punkte geholt haben.“

Im Vergleich zum 2:2 beim VfL Bochum hatte Grammozis die Startelf auf zwei Positionen geändert: Marcel Heller begann auf der Außenbahn für Tim Skarke und Yannick Stark erhielt im zentralen Mittelfeld den Vorzug vor Fabian Schnellhardt. Stark war auch Ausgangspunkt des ersten Treffers. Nach einem Eckball verzog er einen Schuss, doch Innenverteidiger Dumic stand richtig und brachte den Ball über die Linie.

Insgesamt hatten die Gastgeber mehr vom Spiel, doch Hofmann hätte den KSC nach einem Konter (43.) fast in Führung gebracht. Auch bei einem abgefälschten Pfostenschuss von Marc Lorenz (79.) hatten die Karlsruher Pech. „Aber das wäre des Guten wohl zu viel gewesen“, befand deren Trainer Alois Schwartz. dpa

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Bergstraße
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel